"Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe."
Konfuzius

Kita "Milenka" Rohne

Leiterin: Claudia Manthei

Trebendorfer Weg 82
02959 Schleife

 

Tel.: 035773-76371

E-Mail:

Kita "Pfiffikus" Schleife
Leiterin: Aline Wendel
Friedensstraße 83
02959 Schleife
 
Tel.: 035773-76243
E-Mail:
Link verschicken   Drucken
 

Zielstellung pädagogischer Arbeit

Unser Konzept „Situationsansatz“ ist eine Einladung sich mit Kindern auf das Leben einzulassen. Anliegen ist, allen Kindern zu helfen in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens möglichst selbstbestimmt, solidarisch, sach- und lernmethodisch kompetent handeln zu können.


Nur wer sich selbst kennt und weiß, was er will, kann sich mit anderen einigen, sich durchsetzen und mal nachgeben. Ihr Kind bestimmt selbst, was es sich zutraut und was noch nicht, und lernt unentwegt hinzu.

 

Wir Erzieherinnen verstehen unter:

 

Ich-Kompetenz: Ihr Kind macht sich ein Bild von sich selbst in dieser Welt. Es entwickelt die Fähigkeit für sich selbst verantwortlich handeln zu können, mit sich selbst zurechtzukommen. Es gewinnt Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein. „Ich bin ich und unterscheide mich von den anderen.“

 

Sozial-Kompetenz: Ihr Kind macht sich ein Bild von anderen in dieser Welt.Es erwirbt die Fähigkeit, soziale und gesellschaftliche Sachverhalte zu erfassen, soziale Beziehungen aufzunehmen, soziale Normen anzuerkennen und im Zusammenleben kooperativ zu handeln. „Jeder ist anders und denkt anders.“


Sach-Kompetenz: Ihr Kind erarbeitet sich sein Bild von der Welt. Es erwirbt die Fähigkeit Dinge und Erscheinungen aus der Umwelt und sachlichen Lebensbereichen mit allen Sinnen wahrzunehmen, durch Suchen nach Lösungswegen zum Ergebnis zu kommen, dabei urteils- und handlungsfähig zu werden. Jeden Tag kann man etwas Neues entdecken.“

 

Lernmethodische Kompetenz: Ihr Kind erfährt, was es alles wie lernen kann. Es hat Lust am Lernen, kann durch Erfahrungen und Vorstellungen Zusammenhänge zwischen den Dingen und Erscheinungen herstellen und die Erkenntnisse auf andere Handlungsbereiche übertragen. „Ich lerne lernen.“


Diese Kompetenzen entwickeln sich bei Ihrem Kind nicht nacheinander, sondern in steter Wechselwirkung. Bei uns ist jedes Kind Akteur seiner eigenen Entwicklung. Nur über eigenes Tätigsein kann es sich ganzheitlich entwickeln. Alle Bildung ist Selbstbildung.


Wir Erzieherinnen schaffen jedem Kind die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen um Wissensdurst und Bildungshunger zu stillen und zu entfachen. Der Schulanfängertreff ist ein besonderes Angebot, um den Funken des Lernfeuers verstärkt zu entfachen und das langsame Hineingleiten in die Schule zu erleichtern. Er findet Mittwoch vormittags für alle künftigen Schulanfänger in der Sporthalle und den Räumen des Hortes statt.

 

Zielstellung