"Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe."
Konfuzius

Kita "Milenka" Rohne

Leiterin: Claudia Manthei

Trebendorfer Weg 82
02959 Schleife

 

Tel.: 035773-76371

E-Mail:

Kita "Pfiffikus" Schleife
Leiterin: Aline Wendel
Friedensstraße 83
02959 Schleife
 
Tel.: 035773-76243
E-Mail:
Link verschicken   Drucken
 

Zweisprachigkeit - warum?

Was hat mein Kind davon?

In einer Reihe neuer systematischer, wissenschaftlicher Untersuchungen konnte nachgewiesen werden: Bei einem zweisprachigen Kind sind intellektuelle Fähigkeiten, wie Abstrahieren, Vergleichen, Analysieren, kreatives Denken sowie sprachliche Fertigkeiten eher und besser entwickelt. Das zweisprachige Kind lernt weitere Sprachen leichter.

 

Da nicht nur unsere Kinder, sondern auch wir selbst zweisprachig aufgewachsen

sind, können wir diese Tatsachen nur bestätigen.

 

Ein weiteres Argument für die Zweisprachigkeit haben Sie möglicherweise schon

selbst erfahren. Mehrsprachigkeit ist eine von vielen Arbeitgebern vorausgesetzte Qualifikation für einen Arbeitsplatz. Die Fähigkeit, zwei oder mehrere Sprachen zu sprechen, wird mit beruflicher Flexibilität, geistiger Beweglichkeit, Toleranz und Zielstrebigkeit verbunden.

 

Ihr Kind ist nach dem Schulabschluß dann mindestens dreisprachig. Das Zusammenwachsen Europas bringt es mit sich, dass wir mehrere Sprachen lernen, denn die Kenntnis von Sprachen ist Voraussetzung für das Verständnis anderer Kulturen. Nur so kann Verschiedenheit und Vielseitigkeit als Reichtum begriffen werden.

 

Warum ausgerechnet Sorbisch?

Unsere zweisprachige Lausitz wird von vielen Menschen aufgrund ihrer kulturellen und sprachlichen Vielfalt bewundert. Gerade heute ist diese Vielfalt gefragt. Deutschland braucht Bürger, die sich über Grenzen hinweg mit Menschen anderer Nationen verständigen können.

 

Die sorbische Sprache öffnet eine einmalige Sicht auf die Welt. Sie ist ein großer Reichtum der Region, der Lausitz. Sie ist hier zu Hause, wird seit Jahrhunderten gesprochen, geliebt und weitergegeben.

 

Einerseits ist die deutsche Sprache eine Verständigungssprache des Westens. Auf ihrer Grundlage ist es mit relativ geringem Aufwand möglich, sich die englische Sprache zu erschließen. Andererseits eröffnet Sorbisch als slawische Sprache den Zugang zu den osteuropäischen Sprachen. Da slawische Sprachkenntnisse auf dem Arbeitsmarkt zunehmend gefragt sind, wird ein sorbischsprachiges Kind größere Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt haben.

 

Wie geht es in der Schule weiter?

Nach dem neuen pädagogischen Konzept "2-plus" werden die sorbisch/deutsche Sprache und weitere Sprachen auf europäischem Niveau unterrichtet.

 

Kinder spielen